Wir stehen für

Leidenschaft, Qualität, Expertise, Genuss und … ENJOY TO SPEAK!

Das TEAM hinter SprachPassion

Franziska Becker

Ich habe an der Universität Mainz Englisch, Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft und Französisch studiert. Seit 2005 bin ich Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Bis 2017 habe ich für das Goethe-Institut in Frankfurt gearbeitet und dann meine eigene Sprachschule gegründet.
Ich wünsche mir eine Welt ohne Grenzen und in meinem Beruf, der meine Leidenschaft ist, komme ich diesem Wunsch, dieser Vision ein Stückchen näher. Ich selber spreche Englisch, Französisch und Spanisch als Fremdsprachen und möchte gerne Italienisch lernen. Ich finde es wunderbar, unterschiedliche Sprachen zu hören, auch wenn ich sie nicht verstehe. Ich finde, Fremdsprachen eröffnen nicht nur unzählige Möglichkeiten, sondern sie öffnen vielmehr noch Türen zu neuem Verständnis, zu einem neuen Miteinander und letztendlich zu … Frieden.

Ich bin ruhig und geduldig und gehe gerne auf den Markt, um leckeren Käse und Wurst zu kaufen und sie anschließend mit einem schönen Glas Wein auf meinem Balkon zu genießen.

Silvia Litzinger

Aufgewachsen in der Nähe von Limburg an der Lahn bin ich für das Studium nach Mainz gezogen. Dort studierte ich Deutsch, Politik und Wirtschaft sowie Russisch im Master of Education und Deutsch als Zweit-/ Fremdsprache im Master of Arts. Während und auch nach meinem Abschluss arbeitete ich an einer privaten Sprachschule in Mainz. Nun wohne ich im schönen Frankfurt und genieße die Kulturstadt in vollen Zügen.

Im Rahmen vieler Praktika sowohl im In- als auch Ausland ist mir klar geworden, wie wohl ich mich beim Unterrichten fühle. Besonders im DaF-Unterricht gefällt mir, dass ich Interessierten die deutsche Sprache und Kultur näherbringen kann, aber auch selbst immer wieder etwas Neues von anderen Kulturen lerne. Ich genieße die Interaktion im Unterricht. In meiner Freizeit unternehme ich immer gerne etwas: Ich spiele Tennis oder Badminton, gehe wandern und mit meinem Hund spazieren, besuche Museen oder lese.

Franziska van Elten

Ich komme aus Köln und habe in Bonn, Florenz und Marburg Germanistik, Romanistik und Deutsch als Fremdsprache studiert.

Weil ich schon immer gern Sprachen gelernt habe und tolle Sprachlehrer(innen) hatte, habe ich mich entschieden, auch eine zu werden. Ich mag dieses Funkeln in den Augen meiner Teilnehmer, wenn sie merken: Jetzt habe ich das verstanden und kann das benutzen.

Studium und Beruf haben mich nach Italien, Schweden, Griechenland und Serbien geführt und schließlich nach Frankfurt. Unterrichtet habe ich unter anderem an der Aristoteles-Universität Thessaloniki und an den Goethe-Instituten Belgrad und Frankfurt.

In meiner Freizeit backe ich zum Beispiel gern und bin draußen unterwegs. Man trifft mich immer auf meinem Fahrrad.

Kerstin Kyra Wagner

Von 2011 bis 2014 habe ich in Freiburg meinen Bachelor in Ethnologie und Slavistik gemacht. Im Jahr 2015 unterrichtete ich in Freiburg Deutsch als Fremdsprache für Geflüchtete im Rahmen eines viermonatigen Praktikums. Anschließend studierte ich von 2015 bis 2017 den Masterstudiengang „Interkulturelle Germanistik/Deutsch als Fremdsprache“ in Göttingen. Fremdsprachenerwerb und damit verbunden das Kennenlernen von Kulturen halte ich heutzutage für notwendig, um ein verständnisvolleres Miteinander von Menschen zu entwickeln.

Während meines Studiums hatte ich die Möglichkeit, viele verschiedene Sprachkurse zu besuchen. Auf diese Weise konnte ich Inspiration für meinen eigenen Unterricht finden und wurde dafür sensibilisiert, die Perspektiven von erwachsenen Fremdsprachenlernenden besser nachvollziehen zu können. Binnendifferenzierung und der Fokus auf die besonderen Bedürfnisse, Ziele und Wünsche der einzelnen Lernenden finde ich wichtig. Ansonsten interessiere ich mich für Politik und treibe in meiner Freizeit gerne Sport.

Sabrina Baskal

Eigentlich komme ich aus dem schönen Hohenlohe, bin aber für mein Studium nach Frankfurt gezogen, wo ich Kunst und Erdkunde auf Gymnasiallehramt studierte. Zunächste habe ich Kunst und Erdkunde in Offenbach und Lampertheim unterrichtet. Meine Ausbildung im Fach Deutsch als Fremdsprache habe ich sowohl in Deutschland als auch in Vietnam gemacht, wo ich für fast drei Jahre am Deutschzentrum in Ho Chi Minh Stadt tätig war.

Besonders schön an meinem Beruf finde ich es, wenn ich sehe, welche Fortschritte die Lernenden machen und wie sie immer mehr dazu befähigt werden, auf Deutsch zu interagieren. Ich freue mich, sie auf diesem Weg begleiten zu können.

In meiner Freizeit zeichne ich, spiele Klavier, oder genieße ein gutes Buch.

Sabrina Butz

In Frankfurt und Paris habe ich Literatur, Sprachen, Philosophie und Medienwissenschaften studiert und nebenbei unter Anderem in einem Museum und für eine Zeitung gearbeitet. Im Rahmen eines Programms für Geflüchtete habe ich dann an der Universität angefangen, Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten. Da mir der Austausch mit ganz unterschiedlichen Menschen viel Spaß macht, freue ich mich sehr, das auch an der Sprachschule fortzuführen.

Neben meiner Begeisterung für Sprache und Literatur interessiere ich mich für Politik, tanze gerne oder fahre mit dem Fahrrad durch die Gegend.